Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Stromverbrauch eines Handstaubsaugers

Fakir HandstaubsaugerStaubsauger werden in erster Linie an ihrer Leistung gemessen. Sie wird in Watt angegeben. Je größer die Watt-Zahl ist, desto leistungsfähiger ist der Staubsauger. Handstaubsauger haben eine geringe Saugleistung als gewöhnliche Bodenstaubsauger. Das liegt nicht zuletzt daran, dass das Gebläse klein und damit vergleichsweise schwach ist. Gleichzeitig bedeutet dass, dass der Stromverbrauch von Handstaubsaugern aufgrund der niedrigen Watt-Zahl geringer ausfällt. Doch wie groß ist der Stromverbrauch eines Handstaubsaugers eigentlich und wie hoch sind die Kosten, die er beim Betrieb verursacht? Diese und weitere Fragen beantworten wir in diesem Text.

Wie wichtig ist die Leistung eines Handstaubsaugers?

Stromverbrauch eines HandstaubsaugersBei einem Staubsauger ist die Leistung zwar häufig ein wichtiges Kaufargument, doch die Praxis zeigt, dass eine hohe Watt-Zahl nicht das entscheidende Kriterium ist, um eine gute Saugleistung zu bewerten. Nicht umsonst gilt seit 2017 für neue Staubsauger eine Höchstleistung von 900 Watt. Das zeigt, dass auch mit einer geringeren Leistung ein gutes Ergebnis erzielt werden kann.

» Mehr Informationen

Es sind andere Faktoren als die reine Leistung, die die Saugfähigkeit eines effizienten Handstaubsaugers ausmachen. So tragen unter anderem ein reibungsarm laufender Motor sowie der kurze Saugweg dazu bei, dass bereits eine niedrige Saugleistung ausreicht, um den Schmutz zu entfernen. Hinzu kommt: Der Schmutz auf Tischen oder Küchenoberflächen sitzt in der Regel nicht so tief. Es wird also nicht so viel Kraft benötigt wie bei einem Bodenstaubsauger, um ihn zu lösen und aufzusammeln.

Die Leistung von gewöhnlichen Handstaubsaugern beträgt zwischen 30 und 600 Watt. Dabei gilt es allerdings zu beachten, dass es sich bei den leistungsstarken Geräten um Staubsauger handelt, die gleichermaßen als Hand- und als Bodenstaubsauger genutzt werden können. Wenn Sie das Gerät ausschließlich als Handstaubsauger verwenden möchten, sollte eine Leistung von maximal 100 Watt ausreichen. Schließlich müssten Sie bei leistungsstärkeren Staubsaugern die Kraft ohnehin regulieren. Er würde unter Umständen das Tischtuch ansaugen, was die Effektivität einschränkt.

Hinweis: Der große Leistungsunterschied, den die verschiedenen Geräte haben, spiegelt sich nicht nur im Anschaffungspreis wider. Auch auf den Stromverbrauch und den damit verbundenen Betriebskosten hat es einen Einfluss.

Wie berechne ich den Stromverbrauch eines Handstaubsaugers?

Um den Stromverbrauch eines Handstaubsaugers zu berechnen, benötigen Sie neben der Watt-Zahl auch die Betriebsdauer und den Strompreis. Er wird in Kilowattstunden (kWh) angegeben.

» Mehr Informationen

In unserer Beispielrechnung gehen wir davon aus, dass der Handstaubsauger eine Leistung von 100 Watt hat, eine Stunde pro Woche betrieben wird und die Stromkosten bei 0,30 Euro pro Kilowattstunde liegen.

Wenn wir nun die Betriebskosten für ein Jahr berechnen möchten, resultiert daraus die Rechnung: 100 Watt * 52 h * 0,30 Euro/Kilowattstunde. Der jährliche Stromverbrauch liegt in dem Beispiel bei 5200 Wattstunden, was 5,2 Kilowattstunden entspricht. Die Stromkosten belaufen sich damit auf 1,56 Euro pro Jahr. Entsprechend dieser Rechnung verursacht ein Handstaubsauger mit einer Leistung von 30 Watt Stromkosten von 0,47 Euro pro Jahr.

Wissenswert: Die Rechnung zeigt, dass es zwar einen Unterschied bei den Betriebskosten gibt, dieser aber vergleichsweise gering ausfällt. Selbst bei einer doppelt so langen Nutzung sind die Stromkosten mit 3,12 Euro beziehungsweise 0,94 Euro pro Jahr noch überschaubar.

Welche Gründe sprechen dafür, einen Handstaubsauger zu kaufen?

Die Stiftung Warentest hat im Jahr 2019 einen Staubsaugertest durchgeführt, bei dem auch Handstaubsauger eingeschätzt worden sind. Sie stellte unter anderem die folgenden Faktoren heraus, die für den Kauf eines akkubetriebenen Handstaubsaugers sprechen:

» Mehr Informationen
  • Die Geräte funktionieren ohne Staubsaugerbeutel, was die Gebrauchskosten senkt.
  • Handstaubsauger können flexibler eingesetzt werden als Bodenstaubsauger, da sie beim Betrieb keine permanente keine Stromversorgung benötigen.
  • Das geringe Gewicht und die kompakten Maße tragen ebenfalls dazu bei, dass Handstaubsauger flexibel genutzt werden können.
  • Bei vielen Handstaubsaugern lässt sich die Leistung drosseln. Dadurch kann mit einer Akkuladung länger gesaugt werden, was auch den Stromverbrauch reduziert.

Gegenüber herkömmlichen Geräten sind Handstaubsauger allerdings bei der Betriebslautstärke und der beschränkten Akkulaufzeit im Nachteil. Ist der Akku entladen, vergehen mehrere Stunden, bis er wieder vollständig aufgeladen ist.

Das sind die Eigenschaften eines Handstaubsaugers

Es gibt viele zahlreiche Handstaubsauger von unterschiedlichen Herstellern. Damit Sie einen besseren Überblick erhalten, haben wir die wichtigsten Eigenschaften der Geräte zusammengestellt und zeigen, welchen durchschnittlichen Wert sie haben.

» Mehr Informationen
Eigenschaft Wert
Leistung 30 bis 100 Watt
Gewicht 0,9 bis 1,7 kg
Betriebszeit mit einer Akkuladung 10 bis 20 Minuten
Volumen des Staubbehälters 0,2 bis 0,6 Liter, zum Teil mit Zusatzbehälter für Flüssigkeiten

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (26 Bewertungen, Durchschnitt: 4,60 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen