Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Black & Decker Handstaubsauger – amerikanischer Erfindungsreichtum für neuartige Staubsauger

Black & Decker HandstaubsaugerBlack und Decker ist als weltweit größtes Unternehmen für elektrische Werkzeuge und Haushaltsgeräte bekannt geworden, und vor allem in den USA die erste Anlaufstelle, wenn es um Elektrogeräte dieser Art geht. Damit der Kunde rund um sein Haus und auch in der Werkstatt professionell betreut werden kann, bietet der Hersteller Elektrowerkzeuge, Gartengeräte, Haushaltsgeräte, Aufbewahrungsmöglichkeiten und auch das passende Zubehör an. Außerdem zählt der Betrieb zu den Hauptlieferanten von Informationssystemen und auch anderen Dienstleistungen, die oft für Regierungsbehörden angeboten werden. So sind die Mitarbeitet der Marke auf den unterschiedlichsten Ebenen fachkundig geschult, weshalb hinter jedem Gerät und auch jedem Staubsauger ein breites Spektrum an Wissen und wichtiger Erfahrungen steckt.

Black & Decker Handstaubsauger Test 2018

Ergebnisse 1 - 4 von 4

sortieren nach:

Raster Liste

    Vor- und Nachteile der Black & Decker Staubsauger

    Black & Decker HandstaubsaugerWer bei der Firma Black & Decker Staubsauger kaufen möchte, kann den Erfahrungen nach einige Vorteile genießen. So sind die Angebote der Marke zum Beispiel sehr groß und vielfältig, vor allem, wenn es um die Black und Decker Handstaubsauger geht. So findet man hier das richtige Gerät für jede Anwendung. Markant ist bei der Marke aber, dass die meisten Staubsauger nach dem Akku Test ohne Kabel angewendet werden können. So fällt das lästige Stolpern über Stromkabel ganz einfach weg.

    Neben dem neu konzipierten, traditionellen Bodenstaubsauger für jeden Haushalt wird man bei der Marke Black und Decker Handstaubsauger finden, die jeden Akku Test bestehen können. Aber auch Autosauger und Modelle, die mit Akku arbeiten, wird man hier schnell entdecken können. Praktisch ist bei den meisten Black und Decker Staubsaugern nach dem Handstaubsauger Vergleich, dass sie ohne Beutel arbeiten. Ist der Staubsauger beutellos, lassen sich über die Jahre hinweg einige Folgekosten sparen. Auch der Umgang mit der Umwelt ist deutlich schonender und nachhaltiger, wenn der Staubsauger beutellos arbeiten kann.

    Ein Nachteil bringt der Staubsauger aber mit sich, wenn er kabellos betrieben wird: der Akku ermöglicht in der Regel eine kürzere Arbeitszeit, sodass man diesen häufiger nachladen muss. Dazu wird natürlich das richtige Zubehör wie ein Ladegerät und Ersatzakkus benötigt, wenn man das ganze Haus auf einmal ohne Unterbrechungen reinigen möchte.

    Zur Marke selbst

    Geschichtlich gesehen hat die Marke Black und Decker einige interessante Fakten preiszugeben. Alles begann 1910, als zwei amerikanische Herren sich zusammenschlossen, um die erste Black und Decker Werkstatt zu gründen. Der Name ihres Betriebes setzte sich dabei aus ihren beiden Nachnamen zusammen.

    Eines der ersten Produkte, die das junge Unternehmen produzierte, waren Maschinen zur Herstellung von Milchflaschenverschlüssen. Weniger als zehn Jahre nach ihrer Gründung war der Umsatz der Marke bereits so groß, dass in Werbung und neue Geräte investiert werden konnte. Das Wachstum des Unternehmens war nun nicht mehr zu stoppen.

    1922 wurden erste Niederlassungen der Firma in Kanada auf die Beine gestellt, sechs Jahre später in Großbritannien, und ein weiteres Jahr danach sogar auch in Australien. Von diesen Standorten aus konnte Black und Decker global liefern und Kunden betreuen.

    1946 revolutionierte Black und Decker den Handwerker-Markt mit einem innovativen Gerät, das heute aus dem Bau- und Heimwerkerbereich nicht mehr wegzudenken ist. Die erste tragbare Bohrmaschine war es, die Black und Decker bei Hand- und Heimwerkern so beliebt machte, und den Markt völlig auf den Kopf stellte.

    Heute hat das Unternehmen nicht nur seine Produktvielfalt, sondern auch die Mitarbeiteranzahl rund um den Globus expandieren können. So wird dem Kunden mit Produkten für jede Aufgabe im und um das Haus unterstützend unter die Arme gegriffen.

    Firma Stanley Black & Decker Corporation
    Hauptsitz Maryland, USA
    Gründung 1910
    Produkte Staubsauger, Gartengeräte, Elektrowerkzeuge, Haushaltsgeräte uvm-

    Black und Decker Handstaubsauger

    Ein guter Handstaubsauger zeichnet sich im Black & Decker Handstaubsauger Test durch viele wesentliche Merkmale aus. Im Handstaubsauger Vergleich sieht man zum einen, dass der Handstaubsauger Akku bei Arbeiten möglichst lange durchhalten können sollte. Das verhindert, dass man den Handstaubsauger Akku oft nachladen, und das Reinigen lästigerweise unterbrechen muss.

    Tipp! Natürlich sollte der Handsauger nach dem Black & Decker Handstaubsauger Test auch durch ein angenehmes Handling überzeugen können. Der Handsauger sollte so zum Beispiel einfach zu bedienen, und ergonomisch angenehm zu benutzen sein. Im besten Fall sind seitens des Herstellers auch genügend Ersatzteile vorhanden, und lassen sich außerdem günstig kaufen. Nur so kann gewährleistet werden, dass der Kunde auch lange etwas von seinem Gerät hat, und dafür nicht extra hohe Preise erwarten muss.

    Sieht man sich nun die Black und Decker Handstaubsauger an, wird man schnell erkennen, dass die wichtigsten Merkmale eines guten Modells erfüllt werden können. Nach dem Black & Decker Handstaubsauger Test ordnet die Marke ihre Akku Handstaubsauger nach drei Kollektionen ein: zum einen wäre da die

    • Premium Linie, dann die
    • Top Linie und das
    • Basic Sortiment.

    Premium Line

    Alle Geräte dieser Kollektion werden durch einen robusten Akku betrieben, der lange Arbeiten ermöglicht. Dabei kann der Nutzer zwischen Geräten mit 10,8 Volt Lithium Akku, 14,4 Lithium Akku und 18V Lithium Akku auswählen. Wer das Beste vom Besten ergattern möchte, setzt auf die Akku Handstaubsauger mit 18V. Im Staubsauger Preisvergleich sind diese zwar teurer, aber dafür im Ganzen gesehen auch effektiver, wenn es um hartnäckigen Staub und Schmutz aller Art geht.

    Top Line

    Die etwas erschwinglichere Kollektion der Black und Decker Handstaubsauger ist nach dem Black & Decker Handstaubsauger Test die Top Line, die Modelle mit 14,4V oder weniger starken Akkus enthält. Zwar sind diese nicht ganz so leistungsstark wie die Geräte der Premium Line, aber dafür immer noch effektiv genug, um kleine Bereiche des Hauses zwischendurch schnell und effizient zu reinigen. Ein großes Plus der Geräte dieser Kollektion ist, dass die Geräte sehr leicht sind, was ihr Gewicht angeht. Dadurch sind diese Black und Decker Akkusauger angenehmer zu benutzen.

    Vor- und Nachteile der Black & Decker Handstaubsauger

    • geringes Gewicht
    • auch als kabellose Akku-Variante nutzbar
    • mit Werkzeug nutzbar
    • gehobenes Preissegment

    Basic Line

    Die Geräte dieses Sortiments sind mit gerade mal 4,8 Volt und weniger betrieben, weshalb diese Black und Decker Akkusauger vor allem für leichtere Aufgaben geeignet sind. Die Akku Staubsauger schaffen alles, was mal eben anfallen könnte: kleine Krümel in der Küche, durch Schuhe mitgebrachte Erde aus dem Garten im Hausflur, oder die Katzenhaare auf dem Fliesenboden.

    Tipp! Charakteristisch für diese Akku Staubsauger der Marke ist aber, dass sie sich sehr einfach bedienen lassen. Sowohl das Entleeren des Behälters, als auch das Nachladen des Akkus erfordern wenig Mühe. Die Akku Staubsauger dieser Reihe sind außerdem so formvollendet gestaltet, dass der Griff sich der Hand gut anschmiegen kann.

    Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (37 Bewertungen, Durchschnitt: 4,19 von 5)
    Loading...